Vereinsschießen der örtlichen Vereine 2009

[1. Runde]  [2. Runde]  [Finale]  [Endergebniss]  [ zurück]
 
CB Brenner 3 zum 3. Mal Pokalsieger
Der Schützenclub Au am Rhein veranstaltete an den letzten 4 Freitagen das Pokalschiessen für Vereine und Freizeitgruppen aus Au am Rhein. Beim diesjährigen Vereinspokalschießen nahmen 46 Vereinsmannschaften, darunter 14 Damenmannschaften, teil. Über vier Wochenenden verteilt trafen sich die Teams, jedes Team mit 4 Teammitglieder, zum Luftgewehrschießen auf die in zehn Meter Entfernung platzierte Scheibe. Das Teilnehmerfeld schmolz von Woche zu Woche, denn nur die Besten kamen weiter. Am vergangenen Freitagabend kämpften im Finale nur noch die treffsichersten 4 Damen- und 8 Herrenmannschaften um die Siegerplätze.
  Archiv
Vereinsschießen 2001
Vereinsschießen 2002
Vereinsschießen 2003
Vereinsschießen 2004
Vereinsschießen 2005
Vereinsschießen 2006
Vereinsschießen 2007
Vereinsschießen 2008

Mit 123 Ringen von 150 möglichen Ringen siegte die Herrenmannschaft CB Brenner 3 vor der Mannschaft CB Brenner 2 mit 114 Ringen. Den dritten Patz sicherte sich die 1. Mannschaft des Harmonikaclub Au am Rhein mit 103 Ringen. Nächstplatzierte waren die Freiwilllige Feuerwehr 1 mit 101 Ringen und CB Brenner 1 mit 99 Ringen. Bei den Damen sicherten sich das Team des Musikvereines mit 105 Ringen den ersten Platz, dicht gefolgt von den X-Dreams mit 103 Ringen. Die Damen des DJK Jazzdance 1 belegten mit 92 Ringen den Platz 3 vor den SV Damen 3 mit 86 Ringen auf Platz vier. Die beiden besten Mannschaften konnten den Wanderpokal aus den Händen des 2. Vorsitzenden Thomas Oettgen entgegen nehmen. Den Pokal der Herren hat die Mannschaft CB Brenner 3 zum 3. Mal gewonnen und damit geht er endgültig in den Besitz der Mannschaft über.

Einen weiteren Pokal erhielten die jeweils beste Dame und der beste Herr. Beste Einzelschützin mit 42 Ringen von 50 Ringen wurde Simone Herz nach Stechen mit Gabi Bauer-Schorpp. Bei den Herren gewann Gerd Weinhold mit 45 Ringen.

Zusätzlich zu dem Vereinspokalschiessen wurde der Dorfschützenkönig ermittelt. Dabei ging es um die beste geschossene Zehn. Mit einem 12er Teiler, das sind nur 0,12 mm aus dem zentralen Mittelpunkt der Scheibe, brachte Marco Weßbecher seinen Königsschuss an. 1. Ritter mit einem 22 Teiler wurde Klaus Dieter Jung, 2. Ritter wurde mit einem 64 Teiler Dietmar Weißenburger.

Der Schützenclub Au am Rhein dankt allen Gruppen für ihre Teilnahme an diesem spannenden und geselligem Wettkampf. Wir freuen uns auf das nächste Jahr.

Alle Gewinner des Vereinsschießens


[ Seitenanfang] [ zurück]