Königsball 2009

Königsball 2009 in Au am Rhein
Der Königsball des Schützenclubs Au am Rhein ist traditionell der Höhepunkt jedes Schützenjahres. So waren zahlreiche Gäste in das Schützenhaus gekommen, um im Kreise der Schützenfamilie die Proklamation des neuen Königspaares zu erleben.

Der 1. Vorsitzende Thomas Oettgen eröffnete den Ball und begrüßte die Gäste herzlichst. Nach einer ersten Tanzrunde, wurden die Jubilare des Vereines geehrt: 25 Jahre Mitgliedschaft: Martina Busch, Gabi Matarrese und Erhard Busch.

Zahlreiche Vereinsmeister wurden mit einer Urkunde und Pokalen geehrt (Separater Bericht im nächsten Gemeindeanzeiger).

Alle anwesenden Gäste konnten unter der Aufsicht des amtierenden Schützenkönigs Kurt Stolz den Königsschuss und einen zweiten Schuss auf den Wanderpokal abgeben. Die Zeit bis zum Programmpunkt der Bekanntgabe der Pokalsieger verging bei Tanz und geselligem Beisammensein wie im Flug. Pokalsieger bei den Herren wurde Manuel Bauer, bei den Damen konnte Stephanie Busch die Glückwünsche des Vereinsvorsitzenden entgegen nehmen. Pokalsieger der Jugend wurde Timo Busch. Zur Unterhaltung im Stile von „Wer wird Millionär“ beantwortete Bürgermeister Hartwig Rihm die 15 Fragen bis zur Millionen und konnte von „Quizmaster“ Thomas Oettgen den mit einer Millionen „Reiskörnern“ gefüllten Gewinnkoffer entgegennehmen. In 2 weiteren Programmpunkten führten die vier Magier Mampfred, Pfritz, Pferdnand und Pfranzkarl ihre gelernten Zauberkunststücke dem Publikum vor. Es konnte gestaunt werden, was sie für Tricks auf Lager hatten. Der Höhepunkt, die Zersägung einer „Jungfrau“ mit Hilfe einer Kettensäge, war nichts für schwache Nerven. Aber alle Zuschauer, wie auch die Jungfrau, haben diese Darbietung ohne gesundheitliche Schäden überstanden.

Aber dann war es endlich soweit, die neuen Würdenträger des Vereins wurden proklamiert. Jugendschützenkönig wurde Timo Busch dem Ingo Busch und Laura Busch als 1. und 2. Ritter zur Seite stehen. Unter anhaltendem Beifall wurde der neuen Schützenkönigin Stephanie Busch die Krone von der scheidenden Königin Angelika aufgesetzt. Der Titel „1.Schützenliesel“ ging an Martina Dahlinger und zur 2. Schützenliesel wurde Susanne Mauderer gekürt. Zum Kreis der Königsfamilie gehören Simon Schwall als 1. Ritter und Viktor Schindel als 2. Ritter. Gemeinsam mit der Schützenkönigin suchte der 1. Vorsitzende Thomas Oettgen im Saal nach dem Schützenkönig. Die Spannung entlud sich in einem stürmischen Applaus als er nach vergeblicher Suche sich selbst als König präsentierte. Kurt Stolz übergab ihm als Vormajestät die Königskette mit den besten Wünschen für die kommende Amtszeit.

Nach dem Ende des offiziellen Teils der Veranstaltung wurde noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Ein Dank geht an alle Helfer, die den Königsball mit vorbereitet und durchgeführt haben.


[ Seitenanfang] [ zurück]